Stromquelle OC350

inklusive direkt angebautem Vorschubgetriebe WF4

Die Stromquelle mit einem maximalen Spritzstrom von 350 A (bei 100% ED) besticht durch

  • ihre kompakte und robuste Bauweise
  • die einfache Handhabung mit den gut ablesbaren Anzeigeelementen
  • die übersichtliche Anordnung der Bedienelemente auf dem schrägen Bedienfeld
  • große Lenk- und Bockrollen, die auch im rauen Baustelleneinsatz die leichte Manövrierbarkeit gewährleisten
  • optimierte Stromanschlüsse für hohe Energieeffizienz
  • die Ausstattung mit dem Vorschubgetriebe WF4, welches mit dem bewährten Gummi-Rollen-System einen kontinuierlichen, störungsfreien Drahtvorschub gewährleistet

Alternativ zum serienmäßig eingesetzten Vorschubgetriebe mit Gummi-Rollen-System bietet das neue Vorschubgetriebe OC-Speed mit Rutschkupplungs-Prinzip eine nochmals verbesserte Drahtförderung.

Dieses neu entwickelte Getriebe ermöglicht einen absolut störungsfreien Drahtvorschub auch über große Distanzen. Bei der Verarbeitung von Zinkdraht stellt die Drahtförderung von bis zu 20 m kein Problem dar. Auch die Verarbeitung von „schwergängigen Drähten“ wird mit diesem Getriebe möglich.

Steuerungsabläufe

Die Steuerungsabläufe beim Ein- und Ausschalten, sowie während des Spritzprozesses erfolgen automatisch über die entsprechend voreingestellte Siemens-SPS. Zum Beispiel bei Überlast oder Druckabfall schaltet die Maschine automatisch ab. Die Stromquelle wird vor der Auslieferung auf die höchste Abschmelzleistung eingeregelt, kann jedoch stufenlos auf geringere Leistung herunter geregelt werden.

Technische Daten

Netzspannung 3 x 400 V AC
Netzspannungstoleranz ±5 %
Netzfrequenz 50/60 Hz
Anschlussstrom < 23 A
Netzabsicherung 32 A
Anschlussleistung < 15 kVA
Spritzstrom max. (bei 100 % ED) 350 A DC
Leerlaufspannung 26 – 39 V DC
Spritzspannung 22 – 34 V DC
Spritzdrähte und Abschmelzleistungen
(bei 350 A)
Zn      35,0 kg/h
ZnAl   31,0 kg/h
Al       10,5 kg/h
AlMg   9,8 kg/h

 

Downloads

icon_pdf40_tr2Datenblatt

Weitere Produktabbildungen